Samstag, 2. April 2016

Spendenaktion für DESWOS - Wohnen ist ein Menschenrecht

Hallo Investoren!

Ich möchte euch heute eine Spendenaktion der Hypoport-Aktionäre vorstellen, die im Forum von Ariva.de initiiert wurde. Sie richtete sich zwar an Hypoport-Aktionäre, die mit der Aktie im Jahr 2015 ja sehr gute Gewinne einfahren konnten, aber ich denke, diese Spendenaktion ist für alle Anleger interessant.

" Macht mit! – Mit unserer Spende fördern wir die Ausbildung von Straßenmädchen aus verarmten Familien. Geben wir jungen Menschen eine Perspektive!" Angela F.

 Direkter Link zur Spendenaktion der Hypoport-Aktionäre

Es ist euch natürlich selbst überlassen, ob ihr euch an der Hypoport-Aktion beteiligt oder direkt für DESWOS spendet. Ich finde es allerdings ganz reizvoll, wenn Privatanleger zeigen, dass Ihnen gerade auch in Zeiten der aktuellen Flüchtlingsproblematik die Wohnsituation von Menschen in Entwicklungsländern am Herzen liegt. Das Unternehmen Hypoport unterstützt DESWOS aufgrund der besonderen Affinität zum Wohnen schon seit Längerem. Nun wollen auch die vom Erfolg des Unternehmens profitierenden Aktionäre zeigen, dass die Unterstützung der Infrastruktur in Entwicklungsländern Grundvoraussetzung für eine prosperierende Wirtschaft und Gesellschaft ist.

Direkter Link zum Spendenformular

Wer genauer wissen will, wer DESWOS ist, wie sie helfen und wie konkret die Spenden ankommen, kann sich auf der Homepage der DESWOS ja durchklicken. Aus meiner Sicht ist alles sehr transparent und seriös. Grundsätzlich hilft man Familien aus untersten Einkommensschichten, damit sie Zugang zum Schulunterricht, zum Internet oder zu einer gesunden Trinkwasserversorgung bekommen. Wichtig finde ich persönlich dabei den Selbsthilfeansatz, so dass man durch den eigenständigen Hausbau erstens eine Identifikation mit dem Projekt bekommt, und zweitens die Spende das KnowHow der Menschen vor Ort und somit die langfristige Entwicklung stärkt, während Spenden sonst oft eher die Eigeninitiative verhindern.

Also schaut Euch in Ruhe auf der Homepage von DESWOS um und entscheidet dann! Es wäre schön, wenn wir als Hypoport-Gruppe dort auf einen dicken sechsstelligen Euro-Betrag kommen könnten.


Grüße

katjuscha

Kommentare:

  1. Hallo Katjuscha,

    vielen Dank für deine Unterstützung der Spendenaktion!

    Die Spendenaktion hat wie du schon erwähnt hast, ihren Ursprung im Hypoportthread des Arivaboards.

    Sie ist keine geschlossene Aktion, wie es auf dem ersten Blick vielleicht aussehen mag, sondern wir laden alle! die von der Aktion erfahren, ganz herzlich ein, sich der Spendenaktion anzuschließen.

    Die Aktion ist etwas was es bisher so noch nicht gegeben hat. Wir betreten damit sozusagen neues Terrain.

    Durch den sehr guten Zuspruch den die Aktion erfährt (nach ca. 4 Wochen schon 43.000 Euro), hat sich gezeigt, dass wir bei unserem Vorhaben von zahlreichen Menschen unterstützt werden, die auch der Meinung sind, dass die Zeit reif ist für eine konzertierte Spendenaktion.

    Wir stehen erst am Anfang der Aktion, und wollen die Möglichkeiten die das Internet bietet, Schritt für Schritt nutzen.

    Im besten aller Fälle können wir so etwas wie eine Spendenlawine ins Rollen bringen. Darum möchte ich mich an alle Leser deines Blogs wenden:

    Über die Verbreitung unserer Aktion, aber natürlich auch über Spenden (ob groß oder klein) würden wir uns sehr freuen!

    Macht mit und seid dabei! - bei der coolsten Spendenaktion unter der Sonne.

    AngelaF.

    AntwortenLöschen
  2. Wann kommt mal wieder eine Aktualis
    ierung

    AntwortenLöschen
  3. wenn du so nett fragst ... ;)

    ich versuchs am Montag/Dienstag hinzubekommen. Muss erstmal meine aktuellen Eindrücke ordnen, die die letzten News der Bereichtssaison der Nebenwerte so mit sich brachten. Ist ja leider nicht grad optimal gelaufen. Schlechte Phase gehabt die letzten Wochen. Kommt vor. Arbeite ich jetzt auf und werde dann Anfang nächster Woche was dazu schreiben.

    AntwortenLöschen